M-Pulso entwickelt App für die größte Kulturinstitution Südtirols

Tirol/Südtirol (03.09.2018) – Das Innsbrucker Softwareunternehmen M-Pulso hat für die größte Musikinstitution der Region Südtirol-Trentino, die Stiftung Haydn, eine App entwickelt. Nutzer der App sind damit immer über den aktuellen Veranstaltungskalender der Stiftung Haydn informiert.

Mit der Stiftung Haydn App erfahren Nutzer alles Wissenswerte zur Konzertsaison des Haydn Orchesters, zur Opernspielzeit OPER.A 20.21, den Projekten von Haydn&Education und zum Festival Tanz Bozen. Entwickelt wurde die App von M-Pulso gemeinsam mit den Kufsteiner Softwarespezialisten von more dimensions. „Tradition und Innovation sind die inhaltlichen Eckpfeiler der Stiftung, insofern passt es sehr gut, dass die Stiftung Haydn mit der App einen derart innovativen Weg geht“, erklärt Patrick Pixner, Geschäftsführer von M-Pulso.

Die App kommuniziert direkt mit Evis, dem Eventmanagement-Informationssystem von more dimensions. Damit liegen sämtliche Informationen an einem zentralen Ort, ob Veranstaltungsdaten und Räume, Marketing, Kontakte, Geschäftsdokumente, künstlerische Informationen und Personaldisposition.
Mit der App hat der Nutzer alle Veranstaltungen der Stiftung Haydn auf einen Blick. Außerdem bietet die App zahlreiche Features, wie etwa einen Filter für die Suche nach Veranstaltungen auf Basis der eigenen Interessen, ein Feedback-System zu jeder Veranstaltung, eine einfache und direkte Möglichkeit zum Ticketkauf sowie Biografien der einzelnen Interpreten.

Die App hat eine doppelte Funktion: Sie wird nicht nur von Musikinteressierten, sondern auch von den Mitarbeitern der Stiftung Haydn verwendet. Die App verfügt über einen Bereich, der nur für die Mitarbeiter freigeschaltet ist. „Die App ist somit auch eine Mitarbeiter-App und das Team der Stiftung Haydn wickelt viele interne Kernprozesse über diese App ab“, erklärt Patrick Pixner. Für die Mitarbeiter gibt es einen laufend aktualisierten Kalender mit allen Informationen zu Proben und Auftritten, zu den Veranstaltungsorten und zur Kleiderordnung. „Da es bei der Stiftung Haydn immer wieder viele neue Mitarbeiter gibt, sind diese Informationen gerade in der ersten Orientierungsphase besonders nützlich,“ erklärt Patrick Pixner. Desweiteren bietet die App einen Bereich mit Notenmaterial, individuell abgestimmt auf den jeweiligen Musiker. Ergänzend werden in der Rubrik Schwarzes Brett laufend Neuigkeiten bereitgestellt.

Die Stiftung Haydn von Bozen und Trient ist 2015 aus dem Haydn Orchester hervorgegangen. Sie gilt als eine der renommiertesten Kulturinstitutionen der Region Trentino-Südtirol und umfasst drei Sparten: das Haydn Orchester von Bozen und Trient mit seiner Konzertsaison sowie Tourneen im In- und Ausland, die Opernspielzeit OPER.A 20.21 und das Festival Tanz Bozen – Bolzano Danza. Die Stiftung Haydn veranstaltet mit ihren 65 Mitarbeitern, einschließlich der Orchestermusiker, jährlich über 200 Konzerte, 30 Opernaufführungen und etwa 30 Tanzaufführungen in Bozen, Trient und außerhalb der Region.
Mit ihrer inhaltlichen Ausrichtung möchte die Stiftung Haydn sich in den kommenden Jahren noch stärker national und international profilieren, die künstlerische Qualität des Haydn Orchesters garantieren und nicht zuletzt neue Musik und neues Musiktheater in der Region fördern.

Die Stiftung Haydn App ist kostenlos und kann sowohl für iOS als auch für Android heruntergeladen werden.
iOS
Android

Pressekontakt
Duftner Digital

Mag. Denise Neher

+43 660 4072737

presse@duftner.digital