IOM in den Niederlanden – erfolgreiche 2-Jahres- Bilanz

Eindhoven/Innsbruck (30.05.18) – Vor zwei Jahren öffnete des Institute of Microtraining (IOM) die Türen in den Niederlanden. Eine Gruppe erfahrener Unternehmer rund um Geschäftsführer Gerco Homburg hatte die Entwicklung des Institutes übernommen, welche vom Büro in Eindhoven aus gesteuert wird. Zum 2-Jahres-Jubiläum zieht Homburg zufrieden Bilanz.

Rund 16.000 Trainingsanbieter gibt es in den Niederlanden, die meisten davon arbeiten nach traditionellen Lernmethoden, daher war das Micro-Training-Angebot des Institute of Microtraining bei Markteinführung ein absolutes Novum. „Die Markteinführung hat bestens funktioniert. Wir sind absolut überzeugt von der „Micro-Methode“ und bieten damit in Holland ein einzigartiges und absolut richtungsweisendes Konzept“, freut sich Gerco Homburg, Geschäftsführer des Institute of Microtraining in den Niederlanden.
Von seitens des Institute of Microtraining wurde von Beginn an massiv in die Markterschließung investiert. Die Micro-Methode wurde auch in den Niederlanden sehr gut angenommen, Erwartungen vor zwei Jahren wurden teilweise sogar übertroffen. „Die Niederlande sind ein wahnsinnig spannender und dynamischer Trainingsmarkt. Die Unternehmen investieren aus tiefer Überzeugung in die Entwicklung ihrer Mitarbeiter und auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen fördern die betriebliche Weiterbildung sinnvoll“, erklärt Homburg. Mit jährlichen Trainingsbudgets in Höhe von geschätzten 15 Milliarden Euro bietet der niederländische Markt ein großen Potenzial, um mit dem innovativen Microtraining-Angebot zu punkten und Marktanteile nachhaltig zu sichern.
„Wir haben in den vergangenen zwei Jahren eigene Trainings entwickelt und haben im Moment 40 Trainer und 15 Kunden. Unser Ziel ist es, 100 Trainer zu haben und bei den Kunden gibt es keine Grenze nach oben“, lacht Homburg.

Über das Institute of Microtraining:
Das Institute of Microtraining ist einer der Vorreiter im Micro- und Mobile Learning. Es wurde 2010 in Innsbruck von Mag. Dieter Duftner gegründet. Ziel war es, als europäische Pioniere in der Organisation von Microtrainings die Idee des zielgerichteten, nachhaltigen und effizienten Lernens in kurzen Lerneinheiten zur Realität zu machen. Microtraining steht als Marke für die „Maßkonfektion“ im Trainingsmarkt: für ein Höchstmaß an Individualisierung und Passgenauigkeit der Schulungen und für eine Mischform aus kurzen Präsenztrainings und digitalen Lernformen, die sich als besonders nachhaltig erwiesen hat.

Gerco Honburg

Gerco Homburg ist Managing Director von IOM in den Niederlanden

E-Mail: ghomburg@institute-of-microtraining.nl
Tel.: +31 850 431010

Pressekontakt
Duftner Digital

Mag. Denise Neher

+43 660 4072737

presse@duftner.digital