Erfolgreiches Symposium von Certific und Haberkorn

Österreich/Schweiz (08.10.18) In Egerkingen wurde auf Einladung von Haberkorn ein Symposium für Fachpublikum veranstaltet. Certific stellte dabei mobile Trainingsangebote im Bereich Arbeitssicherheit vor.

Guter Arbeitnehmerschutz spart Leid und Geld und ist außerdem die beste Werbung für den Betrieb. „Certific ist gerade dabei, mit mobilen Trainingsanlagen und mobilem Lernen den Arbeitsschutz zu revolutionieren. Unsere Mission ist es, die Zahl der Arbeitsunfälle in der DACH-Region und darüber hinaus drastisch zu senken“, erklärt Rene Hynek, Geschäftsführer von Certific.

Hynek gab beim Symposium einen Überblick über die Tätigkeitsfelder von Certific. Es wurden mobile Trainingsanlagen vorgestellt und erklärt, wie damit beispielsweise das Befahren von Behältern geübt werden kann. Die Certific Trainings findet direkt im Betrieb statt, das spart dem Unternehmen Zeit und Geld. „Mitarbeiter in der Bau- und Industriebranche müssen sich innerhalb kürzester Zeit in neue, oft komplexe Themengebiete einarbeiten. Der Besuch eines Seminars kommt nicht in Frage: zu aufwändig, zu kostenintensiv, nicht fokussiert genug. Wir bieten mit Certific die Lösung und bringen das Trainings zu den Unternehmen“, so Hynek.

Ein weiteres Thema des Symposiums war das digitale Lernangebot von Certific.  Auf Smartphones oder Learning Stations wird mittels Lern-Apps Wissen geübt und wiederholt. Die App verhindert, dass die Teilnehmer mit dem Lernstoff allein gelassen werden, die Lust am Lernen verlieren und das aufgenommene Know-How und Know-That schnell vergessen. „Mobile Endgeräte sollen Spaß beim Lernen garantieren. Wir holen Mitarbeiter dort ab, wo sie sich ohnehin gern aufhalten: in der digitalen Welt“, so Hynek.

Erfolgreiches Symposium von Certific und Haberkorn

 

Gerade in der Bau- und Industriebranche sind die Unterschiede hinsichtlich Arbeitsort, Tätigkeit und Anforderungen der Mitarbeiter groß. Bei international tätigen Unternehmen können sogar Sprachen und Sicherheitsbestimmungen unterschiedlich sein. Die App wird auf die gewünschte Sprache ausgerichtet. „Weiterbildung und Wissensmanagement ist bereits jetzt der entscheidende Wettbewerbsfaktor. Mit unseren mobilen Trainingsanlagen und unseren mobilen Lernangeboten können Unternehmen ihre Mitarbeiter einfach und bequem erreichen. Die Folge: hohe Akzeptanz und Motivation,“ erklärt Hynek.

Über das große Interesse der Symposiumsbesucher zeigt sich Hynek erfreut: „Es bestätigt uns in unserem Vorhaben, der führende branchenübergreifende Anbieter von Trainings und Zertifizierungen im Bereich Arbeitssicherheit zu werden.“

Pressekontakt
Duftner Digital

Mag. Denise Neher

+43 660 4072737

presse@duftner.digital